• Bild

Winter- und Frühjahrsblüher

bekannte und weniger bekannte Sträucher

MITSUMATA, ORIENTALISCHER PAPIERBUSCH

Edgeworthia chrysantha

Bei Edgeworthia handelt es sich um sommergrüne Sträucher, die sehr nahe mit Seidelbast verwandt sind. Benannt ist der aus China stammende, bis 1,5 m hohe und breite, dichtbuschige Strauch, nach dem Hobby-Botaniker, Pflanzensammler und Mitarbeiter der East India Company Michael Pakenham Edgeworth (1812-81).

Die Blüten öffnen sich je nach Strenge des Winters respektive der Temperaturen ab Februar bis März in endständigen, gelben Rispen und verströmen einen schweren, etwas süßlichen Duft. Das Laub erreicht eine Größe von ca. 10 cm und ist relativ dünn. Mitsumata ist eine schöne, sehr selten angebaute Kübelpflanze. Sie sollte wegen den bereits im Herbst angesetzten Blütenknospen an einem geschützten Ort stehen bzw. gepflanzt werden. Mit einem Winterschutz im Wurzelbereich aus Blättern und Tannenästen übersteht sie auch die kältere Jahreszeit.

Wuchshöhe: bis 150 cm
Standort: hell mit Sonne
bedingt winterhart (Weinbauklima)

Bild

ZAUBERNUSS

Hamamelis in Sorten

Die zarten Blüten der Zaubernuss bezaubern den Betrachter in wahrsten Sinne des Wortes, in Tönen von gelb bis rötlich/orange, je nach Sorte. Die Blüten können bereits im Jänner an den kahlen Ästen erscheinen. Bei starken Minustemperaturen rollen sich die einzelnen Blütenblätter ein und können dadurch auch starken Frost gut überstehen.

Hamamelis sind sommergrüne, (laubabwerfende), Sträucher welche eine Höhe von 2,50 bis 4 m erreichen. Der Wuchs ist aufrecht, ausladend und eher offen. Da sie sehr langsam wachsen, dauert es ein paar Jahre bis sie die volle Höhe erreichen.

Wuchshöhe: bis 400 cm
Standort: sonnig oder lichter Schatten
winterhart

Bild

CHINESISCHER PERLSCHWEIF

Stachyurus chinensis

Ein rarer Strauch der ursprünglich aus China stammt und von Wilson im Jahr 1908 eingeführt wurde. Der Strauch erreicht eine Höhe von 3-5 m und besticht im Frühjahr durch seine chremefarbigen Blüten, die von Februar bis April erscheinen. Im Herbst erfreut uns der Strauch mit seinem fröhlich bunt gefärbten Laub. Der Strauch ist zwar Winterhart, sollte aber in sehr rauen Regionen einen Winterschutz bekommen.

Wuchshöhe: 3-5 m
Standort: sonnig / halbschattig
Winterhart

Bild von: peganum from Small Dole, England [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Bild

WINTERSCHNEEBALL

Viburnum bodnantense 'Dawn'

Der Winter Schneeball ist ein dichtbuschiger Strauch.
Seine Blüten sind knospig tief rosa, aufgeblüht weißlich rosa und sitzen in endständigen Rispen zusammen.

Bereits im November beginnt er zu blühen, die Hauptblüte allerdings zeigt er erst März bis April und gibt dann auch einen sehr starken Duft ab.
In einem milden Winter in voller Blüte bei Sonnenschein ist ‚Dawn‘ in eine Duftwolke gehüllt und wirklich umwerfend schön.
Benötigt nährstoffreiche, lockere Gartenböden. Im Herbst wird das Laub abgeworfen.

Wuchshöhe: bis 2,50 m
Standort: sonnig / halbschatten
Winterhart

Bild von: Magnus Manske – Eigenes Werk[CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Bild

SCHNEEFORSYTHIE

Abeliophyllum distichum

Die Schneeforsythie oder weiße Forsythie blüht herrlich und dufted stark. Der Duft erinnert etwas an Mandeln.Die Blüten sind meist weiß, manchmal aber auch rosarot.

Die Blütenfarbe dürfte etwas von den Witterungsverhältnissen (Temperatur, Feuchtigkeit) abhängen. Durch seinen nur ca. 1,50 m hohen Wuchs ist sie auch für kleine Gärten schön einsetzbar. Dieser Vorfrühlingsblüher kann als echte Rarität bezeichnet werden.

Wuchshöhe: bis 1.50 m
Standort: sonnig / halbschattig
Winterhart

Bild

CHINESISCHE WINTERBLÜTE

Chimonanthus praecox

Die Winterblüte erfreut den Betrachter in milden Wintern oft schon im Dezember mit seinen gelben Blüten und einem zarten Duft nach Vanille. Er blüht dann bis Februar/März sehr intensiv. Der Wuchs ist aufrecht und etwas ausladend bis ca. 300 cm und einer Breite von bis zu 200 cm.

Der Zierstrauch ist unkompliziert und winterhart. Er bevorzugt einen geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort. Sehr jungen Pflanzen sollte man einen Winterschutz gönnen.

Wuchshöhe: bis 3.00 m
Standort: sonnig / halbschattig
Winterhart

Bild

WINTERGRÜNE DUFT-HECKENKIRSCHE

Lonicera purpusii 'Winter Beauty'

Lonicera purpusii 'Winter Beauty' ist eines der Gehölze, die Regen, Schnee und Kälte trotzen und oft schon im Dezember Blüten treiben und so auch in der eher tristen Jahreszeit mit Duft und Farbe verwöhnen. Und dies nicht nur im Garten, sondern auch als duftende Blütenzweige für die Vase.

Die Blüten sind cremeweiß mit blassgelben Staubbeuteln, Hauptblütezeit ist Februar-März, aber je nach Witterung hält der Flor auch bis in den April. Der Blütenduft ist süßlich und erinnert entfernt an Veilchen und Honig.

Wuchshöhe: bis 3.00 m
Standort: sonnig / halbschattig
Winterhart

Bild von: Megan Hansen from Portland, OR, US [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Bild

SKIMMIE

Skimmia japonica

Die Skimmie ist eine sehr beliebte Winterschmuck-Pflanze für Balkon und Garten. Sie ist ein sehr genügsamer, immergrüner und winterharter Kleinstrauch der langsam wächst und eine Höhe bis 100 cm erreichen kann. Im Alter ist er breiter als hoch.

Skimmien setzen bereits im Spätsommer ihre rosafarbenen bis rötlich-braunen Blütenstände für das kommende Jahr an, die sich im Frühjahr zur Blüte öffnen. Standort halbschattig bis schattig, im Garten auch ideal als Begleitung von Rhododendren, da man sie ebenso in eine leicht saure Erde setzt. Wenn Sie ihre Skimmie ins Haus stellen möchten, dann unbedingt an einem sehr kühlen Standort (max. 15 Grad). Auf Balkon oder Terrasse darauf achten das sie im Winter nie ganz austrocknet.

Wuchshöhe: bis 1.00 m
Standort: Schatten / Halbschatten
Winterhart

Bild

SCHEINHASEL

Corylopsis pauciflora

Die Scheinhasel erfreut uns als einer der ersten Blütensträucher im Frühjahr mit zartgelben, glockigen Blüten. Sie erscheinen im März / April und bilden ca. 2 cm lange Trauben. Corylopsis pauciflora ist ein kleiner, breitbuschiger und feintriebiger Strauch mit leicht überhängenden Triebspitzen und erreicht eine Höhe bis zu 150 cm. Der Laubaustrieb erfolgt erst nach der Blüte.

Corylopsis pauciflora gedeiht in jedem normalen Gartenboden an sonniger bis halbschattiger Lage. Bei einem geschützten Platz erscheinen die Blüten etwas früher. Dank des kompakten, niedrigen Wuchses findet die Scheinhasel auch in kleinen Gärten ihren Platz.

Wuchshöhe: bis 1.50 m
Standort: sonnig bis absonnig
Winterhart

KORNELKIRSCHE

Cornus mas

Die Kornelkirsche im Frühjahr zu übersehen ist nicht leicht, wenn Sie uns mit ihren kleinen, sehr zahlreichen goldgelben Blüten ins Auge sticht oder der leichte Honigduft unsere Nasen umschmeichelt. Für viele Wochen ist ihre Blüte ein zarter und dennoch spektakulärer Augenschmaus.

Wenn sie ein langlebiges Gehölz suchen, dann sind Sie hier richtig. Die Kornelkirsche kann über 100 Jahre alt werden und wird auch als Nist- und Nährgehölz hoch geschätzt. Die leuchtend roten Früchte die im Sommer folgen werden für: Gelee, Konfitüre, Kompott, Saft und Likör verwendet. Sie sind reich an Vitamin C!

Der Wuchs ist breit und aufrecht, die Höhe beträgt im Alter 4 – 5 m.

Wuchshöhe: bis 5 m
Standort: sonnig
Winterhart

WINTERJASMIN

Jasminum nudiflorum

Der Winterjasmin stammt ursprünglich aus China und wächst dort bis 4500 m ü.M. Er ist ein sommergrüner, breitwüchsiger und relativ flach wachsender Strauch der auch mit Kletterhilfe dabei eine Wuchshöhe von etwa 2,5 bis 3 m erreichen kann. Man kann ihn aber auch niederliegend und bodendeckend wachsten lassen. Mauern können auch überhängend (von oben herab) mit dem Winter-Jasmin problemlos begrünt werden. Der Winterjasmin ist mit einem Wort 'Anpassungsfähig'.

Die kleinen, frostharten, gelben Blüten erscheinen von Dezember bis März vor dem Blattaustrieb. Trotz der Winterhärte sollte er etwas windgeschützt stehen.

Wuchshöhe: mit Kletterhilfe bis 3 m
Standort: sonnig / halbschattig
Winterhart

Bild

MAHONIA

Mahonia media 'Winter Sun'

Die Mahonie 'Winter Sun' (Mahonia media) blüht von Januar bis April mit gelben, stark duftenden Blüten. Die tiefgrünen, lederartigen Blätter sind am Rand mit spitzen Dornen versehen. Mahonia erreicht eine Höhe von 1,5 – 2,5 m und eignet sich ideal für die Einzelstellung in z. B. Vorgärten. Die Mahonie 'Winter Sun' ist immergrün.

Wuchshöhe: bis 2.50 m
Standort: schattig / halbschattig
Winterhart

Bild

Frühlingsboten

Der kalte Winter verzieht sich so langsam und macht Platz für die ersten Frühlingsboten. Schneeglöckchen, Narzissen, Primeln,… sorgen für die ersten Frühlingsgefühle. Bei den Sträuchern verführen uns Calycanthus, Hamamelis und Edgeworthia mit ihrem Duft. Nach der Jännerpause starten wir voller Freude in die neue Gartensaison und wünschen allen Pflanzenbegeisterten ein fruchtbares Jahr!

Bild
Bild
Bild