• Bild

Der Klostergarten

Alte Traditionen verbinden sich mit neuen Ideen

150 jähriger Klostergarten

Der Klostergarten des Deutschen Ordens wurde 1854 gegründet und von uns im Jahr 2003 sanft revitalisiert, das verfallene Bienenhaus renoviert und eine neue Pergola für die alte Glyzinie errichtet, sowie ein klassischer Kräuterschaugarten etabliert. Heute bieten wir in diesem Bereich biologische Heil- und Küchenkräuter zum Verkauf an.

lesen ...

Bild

Bienenhaus

Selbst heute hat man noch das Gefühl, dass emsige Treiben der Bienen zu hören, wenn man das Bienenhaus betritt. Jedoch Bienen gibt es schon lange nicht mehr. Für uns ist das Bienenhaus so etwas wie der Mittelpunkt des Klostergartens. Heute dient es als gemütliche Leseecke, mit allerlei Literatur über Kräuter und deren Anwendung. Aber auch tolle Kupfergeräte für den Garten, nach Viktor Schauberger, kann man hier finden sowie diverses Gartenzubehör.

lesen ...

Bild

Das alte Glashaus

1908 wurde das Glashaus errichtet. Es handelt sich um ein Anlehngewächshaus bzw. einseitiges Erdhaus mit Stehfenstern, das dem Typus des temperierbaren Kalthauses zugeordnet werden darf.
Durch die Südexposition machte man sich im Winter die Wärme der Sonnenstrahlung zu Nutze und profitierte außerdem durch das einen Meter tiefer gelegene innere Bodenniveau des Glashauses von der Erdwärme. Zusätzlich war das Glashaus mit einer Dampfheizung ausgestattet.

lesen ...

Bild

Kräuter

Die Verwendung von Kräutern ist sehr vielfältig. Klassisch werden sie in der Naturheilkunde verwendet, aber auch in der Küche und im Haushalt sind sie nicht wegzudenken. Schon die alten Ägypter parfümierten ihr Haar mit Majoranöl und verwendeten viele Kräuter für Schönheitsmittel. Und wer kennt nicht die alten Hausmittel, wenn es mal zwickt und zwackt.

lesen ...

Bild

Führungen

In der Zeit vom 1. April bis 23. September 2016 findet jeden Freitag um 10.00 Uhr eine Führung durch den Klostergarten statt.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Preis: 5 Euro / Person (Kinder bis 16 Jahren frei)
Vormerkungen werden aus organisatorischen Gründen keine angenommen.

lesen ...

Bild